Asia Hackbällchen und Endivien Kartoffelstampf

Hackbällchen @kochmalwieder

Hallo zusammen, gestern war Kindergeburtstag angesagt. Da gab es keine Zeit für Beiträge. Aber dafür heute.

Es war ein schöner Nachmittag voll mit Spielen und einer Märchen Schatzsuche, aber man ist dann auch froh, wenn man wieder ein Jahr Ruhe hat, kennt ihr das? Es waren übrigens neun Mädels.

Nach dem Geburtstag brauchte ich erstmal Soulfood. Also gab es asiatische Hackbällchen mit einem etwas ungewöhnlichen Kartoffelstampf. Asiatisch ist für mich oft einfach identisch mit Soulfood schlechthin, oder?

Die glasierten Hackbällchen habe ich mit Ketjap Manis und Hoisin Sauce glasiert, ich persönlich liebe den Geschmack der Saucen. Kennst Du die beiden? Dann verrate mir doch mal wie Du sie benutzt?

Ketjap Manis

Die dickflüssige dunkle Sauce kommt aus Indonesien, Malaysia und ist eine Basis-Würze dieser Küche. Sie schmeckt salzig mit mild-süßer bzw. herb-süßer Note und wird daher auch süße Sojasauce genannt. Ketjap Manis verleiht Fleisch-, Fisch- Reis- und Gemüsegerichten einen leicht süßlichen Geschmack und die dunkle Farbe. Man sollte die Gerichte allerdings erst zum Schluss mit der Sauce würzen, da sie leicht anbrennt. 
Eine andere Sorte ist Ketjap Anis. Diese Sauce ist von der Konsistenz her dünner als Ketjap Manis und besitzt eine salzige, herb-süße Note. Sie ähnelt japanischer Sojasauce, wird aber eher selten verwendet.

Noch eine Anekdote am Rande: Den Namen “Ketjap” haben die Briten aus Malaysia mitgebracht und eine berühmte Tomatensauce danach benannt: den Ketchup.

Hoisin Sauce

Die Hoisin-Sauce ist eine Sauce aus China, die in vielen verschiedenen Gerichte eingesetzt wird und die, wie die chinesische Küche, inzwischen weltweit verbreitet ist.

Hoisin-Sauce hat eine braunrote Farbe und ist recht dickflüssig. Geschmacklich ist Hoisin-Sauce intensiv pikant und süßlich-scharf.

Asiatisch

Die Zutaten

Alles was ihr braucht:

gemischtes Hackfleisch (Rind & Schwein) (600 g)

mehligkochende Kartoffeln (8 gr. Kartoffeln)

Endivie (1 Kopf)

Lauch (1 Stange)

Gewürfelter Speck (75 g)

Ketjap Manis

Hoisinsauce

körniger Senf

Panko-Paniermehl

gemahlene Muskatnuss

Was ihr machen müsst

Den Ofen auf 220°C Umluft (240°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Kartoffeln schälen, in 2–3cm große Stücke schneiden und in einem mittleren Topf mit Salzwasser bedeckt zum Kochen bringen. Dann gar kochen, dann in ein Sieb abgießen.

Währenddessen das Hackfleisch mit dem Senf, dem Panko-Paniermehl sowie Salz und Pfeffer verkneten. 20–24 Hackbällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im Ofen 10–12Min. backen, bis die Hackbällchen gar sind.

Wenn die Kartoffeln gar sind, diese mit Butter, 1 Prise Muskat sowie Milch nach Bedarf zu einem Püree stampfen.

Den Speck in einer großen Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze ohne Zugabe von Fett 4–5Min. knusprig anbraten.

Den Lauch längs halbieren und in feine Streifen schneiden.

Den Lauch zum Speck in die Pfanne geben und ca. 5Min. mitbraten. Die Endivie in grobe Streifen schneiden, dabei den Strunk entfernen. In einem weiteren mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze 2–3Min. anbraten, bis die Blätter zusammengefallen sind. Mit der Lauch-Speck-Mischung unter das Kartoffelpüree mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pfanne mit etwas Küchenkrepp auswischen und auf mittlerer Stufe erwärmen. Die Hoisinsauce und das Ketjap Manis sowie einen Schluck Wasser in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren. Die Sauce einige Minuten leicht köchelnd eindicken lassen.

Die Hackbällchen in die Sauce geben und 1–2Min. anbraten. Dabei gut umrühren, sodass die Hackbällchen rundum von Sauce bedeckt sind.  Den Endivien-Kartoffel-Stampf auf Teller verteilen. Die Hackbällchen mit der Sauce darauf anrichten und servieren.

Einen schönen Abend

Vielleicht kocht ihr mein Rezept ja mal nach und schickt mir ein Foto.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Euer Christian

Es wäre schön wenn ihr mir folgt

0 comments on “Asia Hackbällchen und Endivien KartoffelstampfAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram