Rezept für eine leckere Romescu Sauce

Gestern wurde ich auf Instagram öfter nach dem Rezept für die Romescu Sauce gefragt.

Eine leckere Sauce die ich bei einem der fantastischen Kochkurse bei Claudia und Peter Scharff kennenlernen durfte.

Typischerweise wird die Sauce zu kanarischen Kartoffeln und Tapas allgemein gereicht.

Sie hat nur wenige Zutaten und lässt sich schnell verarbeiten.

Ihr braucht folgende Zutaten für 8 Portionen:

2 rote Paprika, 4 Tomaten, Rauchmandeln, Rotweinessig, Rotwein, Haselnüsse, Knoblauch, Weißbrot, 2 rote Chilis, Olivenöl, Meersalz und Paprikapulver.

Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 150 Grad vor. Schneidet die Paprika und die Tomaten rautenförmig ein. Röstet diese dann für ca. 1 Stunde im Ofen. Ab und an müsst ihr das Gemüse wenden. 20 Minuten vor Ende legt ihr auch die geschälten Knoblauchzehen und das Brot in den Ofen. Ich nehme immer 4 Zehen. Legt das Gemüse dann in eine Schüssel und deckt diese dann für 20 Minuten ab, danach könnt ihr die Tomaten und Paprika ganz einfach von der Haut und den Kernen befreien.

Gebt nun die Zutaten aus dem Backofen in eine Küchenmaschine. Gebt die Mandeln, Olivenöl, die Chilis ohne Kerne und die Haselnüsse dazu und püriert alles grob. Dann gebt ihr in Form von Wein, Rotweinessig Flüssigkeit dazu und püriert erneut bis ihr den Zustand erreicht den ihr mögt. Von zähflüssig bis saucenartig ist hier alles erlaubt. Würzt am Ende noch mit Meersalz und dem Paprikapulver und schmeckt ab.

Das war es schon. Die Sauce kann man auf Brot essen, zu Grillgut und Kartoffeln. Einfach lecker. Euch ein schönes Wochenende.

Euer Chris

Es wäre schön wenn ihr mir folgt

0 comments on “Rezept für eine leckere Romescu SauceAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram