Kürbisgnocchi

Kürbisgnocchi

Das braucht ihr:

400g Hokkaido-Kürbis

300g Kartoffel, mehlig kochend

1 Eigelb

80g Parmesan

80g Weizenmehl (Type 550)

100g Maisgrieß (Polenta)

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer, schwarz

1 Prise Muskatnuss

4 EL Butter

12 Salbeiblätter

2 Zegen Knoblauch

1 Handvoll Walnüsse

WAS IHR TUN MÜSST

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.

Kürbis schälen und in grobe Würfel schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in ausreichend gesalzenem Wasser 22-25 Minuten weichkochen. Abgießen und in einer Schüssel zu einem Brei stampfen.

Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Kürbisstücke zu den gestampften Kartoffeln geben. Das Ei trennen und das Eigelb dazu geben. Parmesan auf einer Küchenreibe fein reiben und dazu geben. Mit einem Pürierstab zu einer feinen Masse pürieren. Anschließend gleichmäßig mit Weizenmehl und Maisgrieß vermengen, bis ein klebriger Teig entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu mehreren Rollen von ca. 1,5-2 cm Durchmesser formen und mit einem Messer mundgerechte Stücke abtrennen. Einzelne Teigstücke zu Gnocchi formen, nach Belieben vorsichtig über die Zinken einer Gabel rollen.

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, leicht salzen. Gnocchi nach und nach in das Wasser geben und so lange köcheln lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen.

Für die Beilagen den Knoblauch pellen und sehr fein hacken. Spinat waschen und trockenschleudern. Butter in einer Pfanne zerlassen, Knoblauch darin anschwitzen. Spinat dazu geben und kurz mit anschwitzen. Hitze abstellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Walnusshälften grob zerkleinern und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten. Für die Garnitur den Parmesan grob hobeln und den Salbei zupfen. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Hälfte des Salbei in der Butter schwenken bis die Butter den Salbei Geschmacl aufgenommen hat.

Kürbis-Gnocchi mit in Butter geschwenktem Knoblauch, Salbeibutter und gerösteten Walnüssen anrichten. Mit gehobeltem Parmesan und Salbeiblättern garniert servieren.

Guten Appetit.

Es wäre schön wenn ihr mir folgt

0 comments on “KürbisgnocchiAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram