Sommerlicher Erdbeer-Spargelsalat

Na ihr Lieben, habt ihr euer Wochenende schon verplant? Nein? Wie wäre es mit Grillen? Und dazu einem leckeren Salat.

Ich liebe es zu Grillen. Einfach mit der Familie, oder Freunden, oder allen 😉 Zeit im Freien verbringen und in Ruhe ein leckeres Stück Fleisch, Fisch oder ein schönes Gemüse auf dem Grill zubereiten, schöne Gespräche dabei führen und was Leckeres trinken. Dazu mache ich sehr gerne eine leichte Beilage.

Der Star auf dem Teller muss nicht immer das T-Bone Steak sein, nein, es kann auch die Beilage sein.

Heute zeige ich euch daher, vielleicht als Inspiration fürs Wochenende, meinen Erdbeer-Spargelsalat.

Die beiden Hauptkomponenten vertragen sich extrem gut und schmecken in der Kombination einfach wunderbar zusammen. Ich habe dazu noch eine dritte Komponente gewählt. Leckeren, knackigen Babyspinat.

Alles was ihr für 2 Personen (+2 kleine Kids ) braucht:

1 Schale Erdbeeren (hier natürlich vornehmlich aus der Pfalz )

1 Bund grüner Spargel (auch aus der Pfalz)

1 Bund Babyspinat

Olivenöl

Weißweinessig oder einen Zitrusessig (ich nutze immer einen ganz leckeren Kalamansiessig)

Zitronenabrieb

Salz und Pfeffer

Die Hauptarbeit bei diesem Salat ist eigentlich das Schnippeln, also sucht euch eine gute Schnippelhilfe, dann müsst ihr fast nichts selbst machen 

Erstmal erhitzt ihr in einem Topf Wasser, am besten macht ihr noch eine Prise Salz und eine Prise Zucker rein, währenddessen schneidet ihr beim Spargel die harten Enden ab und wenn ihr wollt könnt ihr ihn natürlich auch schälen, müsst ihr aber nicht, dann kocht ihr den Spargel hier für ca. 7 Minuten.

Ob ihr ihn davor in mundgerechte Stücke schneidet, oder danach ist eigentlich egal.

Dann ein wenig abkühlen lassen.

Den Spinat wascht ihr einfach und teilt zu große Blätter einmal.

Die Erdbeeren habe ich in verschiedene Größen geschnitten, halbiert, geviertelt, in Scheiben, in kleine Stücke, einfach damit man ein anderes Mundgefühl bekommt. Die ganz kleinen Stücke habe ich in einer Pfanne ein wenig angeschwitzt und mit dem Essig abgelöscht und sie karamellisieren lassen.

Für das Dressing habe ich dann die karamellisierten Erdbeerstückchen püriert, Zitronenabrieb dazu gegeben und Öl und Essig zugefügt und vermischt.

Dann den Spargel, die Erdbeerstücke und den Spinat mit dem Dressing „anmachen“ und servieren.

Der Salat schmeckt lauwarm besonders gut, kann aber auch kalt genossen werden.

Ich habe schon Rind, Lachs, Geflügel dazu gegessen. Es passt eigentlich alles. Oder man isst nur den Salat. Auch als Hauptgericht mit einem schönen Baguette lohnt er sich.

Euch einen guten Appetit und vielleicht konnte ich euch ein wenig inspirieren.

Es wäre schön wenn ihr mir folgt

0 comments on “Sommerlicher Erdbeer-SpargelsalatAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram