Ricotta Gnocchi

Hallo zusammen, fehlt euch noch ein wenig die Kochinspiration?

Heute möchte ich euch ein wenig inspirieren. Und zwar mit einem Essen das ihr vielleicht für das Wochenende vormerken könnt.

dav_soft

Es geht schnell und ist extrem lecker. Für Groß und Klein ist es ebenso geeignet, meine beiden Kids haben es auf jeden Fall geliebt.

Ricotta-Gnocchi mit einem fruchtigen Tomatensugo.

Ihr braucht nicht viele Zutaten und es ist wirklich sehr einfach in der Zubereitung.

Alles was ihr braucht:

500 g Ricotta

Mehl

2 Eier

15 Cherrytomaten

1 Schalotte/1 Knoblauchzehe

1 Bund Basilikum

60 g Parmesan für die Gnocchi

40 g Parmesan zum Bestreuen

Salz und Pfeffer

Olivenöl

dav_soft

Für die Zubereitung der Gnocchi muss der Ricotta einen Großteil seiner Flüssigkeit verloren haben.

Ihr habt zwei Möglichkeiten das zu bewerkstelligen. Entweder ihr packt den Ricotta in ein Geschirrtuch und drückt ihn gut aus. Oder wenn ihr wirklich sicher gehen wollt das es funktioniert packt ihr den Ricotta in ein Geschirrtuch, stellt ihn ein Sieb, das Sieb in eine Schüssel und die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank. Dann tropft er ab und hat am nächsten Tag die richtige Konsistenz 😉

Den Ricotta gebt ihr nun zusammen mit dem Parmesan, erstmal 200 g Mehl und 2 Eigelb in eine Schüssel oder eine Küchenmaschine. Knetet es mit einer Rührmaschine oder der Küchenmaschine durch. Ist die Masse noch zu flüssig gebt ihr noch ein wenig Mehl nach und nach hinzu.

Danach teilt ihr den Teig und formt Rollen mit einem Durchmesser von ca. 1cm, oder je nach Geschmack. Jetzt könnt ihr die Gnocchi schneiden und mit einer Gabel das typische Muster eindrücken.

Erhitzt einen großen Topf mit Salzwasser und kocht die Gnocchi nach und nach bis sie an die Oberfläche steigen.

Dann schöpft ihr sie ab und stellt sie zur Seite.

dav_soft

Die Cherrytomaten in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.

Vom Basilikum ein paar schöne Blätter für die Deko abzupfen und zur Seite legen. Den Rest inklusive der Stiele hackt ihr fein.

Jetzt schwitzt ihr die Schalotten und den Knoblauch in gutem Olivenöl an bis sie glasig sind. Gebt die Tomaten dazu und lasst das Ganze ein wenig einkochen. Ganz zum Ende hebt ihr dann das Basilikum unter das Tomatensugo.

Bratet nun die Gnocchi in ein wenig Butter an und gebt sie zur Sauce. Dann garniert ihr den Teller mit Parmesan und Basilikum und genießt eure schnellen, leckeren, selbstgemachten Gnocchi mit einem schönen Glas Rosé oder Rotwein. (Für die Kinder Traubensaft )

dav_soft
Es wäre schön wenn ihr mir folgt

0 comments on “Ricotta GnocchiAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram